BIOGRAPHIE
MARTINA MOKRÁŠOVÁ

Martina Mokrášová


Die Künstlerin wurde 1972 in Zlín in der Tschechischen Republik geboren.
Nach dem Studium am Zlín Gymnasium in den 1990er Jahren zog sie nach Wien, wo sie drei Jahre lang arbeitete und sich in diesen Jahren intensiv der bildenden Kunst widmete. Sie arbeitete als Assistentin in Galerie in Wien.


1994 zog sie nach Deutschland, wo sie 12 Jahre blieb. Sie lebte in den Städten Heilbronn, Stuttgart und Karlsruhe. In dieser Zeit beeinflusste sie die jüdische Kultur und Gemeinschaft am meisten. Sie widmete sich aktiv der bildenden Kunst. Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Galerien in den Städten Stuttgart, Heilbronn, Ludwigsburg usw. ausgestellt. Sie absolvierte einen Kunstkurs in Israel und Heilbronn.


Im Jahr 2006 ist sie nach Schweden gezogen. Wo sie in Jönköping und Göteborg zehn Jahre blieb. Der Aufenthalt in der Natur und ein Atelier am Ufer des Sees prägen ihre Arbeit seit mehreren Jahren.


2016 kehrte sie nach Tschechien zurück, wo sie bis heute arbeitet. In der Stadt Zlín entstehen ihre gegenwärtigen Arbeiten in ihrem Atelier. 
Im Jahr 2018 sie gründete das Atelier CBDart, in Stadt Zlín, wo sie Kunstworkshops veranstaltet. 


Ab 2018 ist sie Mitglied der UNION OF ARTISTIC ARTS OLOMOUC.

Mentor der Künstlerin ist in Südfrankreich tätige akademische Maler Ingo Hoffmann, im Herzen der Provence in Boulbon. Martina Mokrášová besucht Seminare und Kunstkurse. Ingo Hoffmann ist seit 1987 ein angesehenes Mitglied von La Maison des Artistes. Er hat an der Universität der Künste in Berlin, der Ecole Duperré in Paris und der Ecole des Beaux-Arts in Avignon studiert. In Frankreich ist er ein staatlich anerkannter Experte für Kunst und Pädagogik.


Die bevorzugte Maltechnik von Martina Mokrášová ist Ölgemälde auf großen Leinwänden. Ihre Domäne ist Abstraktion und Arbeit mit 24 Karat Gold auf Leinwand. Das Lieblingsmotiv der Künstlerin ist, die Energie der Stadt einzufangen, im Gegensatz zu ihrem längeren Aufenthalt auf dem Land in Schweden. Die Gemälde sind in Galerien in der Tschechischen Republik in Brünn, Zlín, Uherské Hradiště ausgestellt, sie kooperiert mit Designern und ihre Kunst befindet sich in privaten Galeriesammlungen.





Martina Mokrášová


This artist was born in 1972 in Zlín in the Czech Republic. After finishing grammar school in Zlín and following the fall of the Iron Curtain in the nineteen nineties, she moved to Vienna, where she worked for 3 years and started to devote a lot of her energy to art. She worked as a gallery assistant in Vienna.


In 1994 she moved to Germany, where she lived for 12 years. She lived and worked in the towns of Heilbronn, Stuttgart and Karlsruhe. During this period, she was greatly influenced by the Jewish culture and community. She actively worked as an artist and her works were exhibited in a number of galleries in the towns of Stuttgart, Heilbronn, Ludwigsburg, etc. She took art courses in Israel and Heilbronn.


In 2006 she moved to the town of Jönköping and Göteborg in Sweden, where she lived for 10 years. Her life in the countryside and her studio built on the edge of a lake influenced her work for several years.


In 2016 she returned to the Czech Republic, where she lives and works today. She creates her current works in her large studio in the city of Zlín.
Since 2018 she is a member of the UVUO.


The mentor of this artist and her teacher during her creative period is the painter Ingo Hoffmann, who was active in the south of France, in the town of Boulbon in the very heart of Provence. Martina Mokrášová attends his seminars and art courses. Mr Ingo Hoffman has been an honoured member of La Maison des Artistes since 1987, and is a graduate of the University of Art in Berlin, Ecole Duperré in Paris and des Ecole des Beaux-Arts in Avignon. He is a state-recognised expert in art and pedagogy in France.


Martina Mokrášová's favourite technique is oil on large canvases. She primarily paints abstracts and works with 24-carat gold on canvas. This artist's favourite theme is capturing the energy of cities in contrast with the many years she spent living in the countryside in Sweden. Her paintings are exhibited in galleries in Brno and Zlín in the Czech Republic. She works with designers and her art is included in private gallery collections.